Die Gemeinde Bunde

Der staatlich anerkannte Erholungsort Bunde ist heute eine aufstrebende Gemeinde mit ca. 7.600 Einwohnern auf einer Fläche von 121 km². Sie besteht aus den Ortschaften Boen, Bunde, Bunderhee, Dollart und Wymeer und liegt unmittelbar an der deutsch-niederländischen Grenze.

Das umfassende Schulangebot mit drei Grundschulen und einer Haupt- und Realschule, drei Kindergärten, die zentrale Verkehrslage mit zwei Autobahnauffahrten, optimale Einkaufsmöglichkeiten bis hin zu einem äußerst ausgeprägten und aktiven Vereinsleben zeichnen die Gemeinde Bunde aus.

Die gesundheitliche Betreuung ist sichergestellt durch Ärzte der Allgemeinmedizin, Zahnärzte und Apotheke sowie einer Diakoniestation. Des Weiteren verfügt Bunde über zahlreiche Altenwohnungen, eine Wohnanlage für Behinderte und zwei Altenpflegeheime, die privat geführt werden.

Neben einer Reithalle und einer Tennishalle wird das umfangreiche Sportangebot mit vier Turnhallen und zahlreichen Sportplätzen durch das behindertengerechte Hallenbad abgerundet.

Ausgedehnte Rad- und Wegenetze und ein großes Angebot an Angelsportmöglichkeiten locken immer wieder zahlreiche Touristen nach Bunde.

In unmittelbarer Nähe befindet sich auf der niederländischen Seite der Kurort Neuschanz mit seinem über die Grenzen hinaus bekannten Thermalbad.

Es ließe sich noch eine ganze Menge aufzählen und erzählen, doch am besten ist es, wenn jeder sich einen eigenen Eindruck von der Gemeinde macht und Bunde besucht.

Besuchen Sie die Gemeinde Bunde im WWW